- Engeldaheim
Kontakt E-Mail 0711 26899572 Forum Facebook

Reply To: Zuverlässige polnische 24h Pflegekraft rund um die Uhr in Hamburg

Home Forums Reply To: Zuverlässige polnische 24h Pflegekraft rund um die Uhr in Hamburg

#1617

Goodoo

Hallo,

Ich möchte gerne meine Geschichte erzählen. Wir sind auch aus Hamburg und leben zusammen mit den Eltern in einem Haus, wir oben, die Eltern unten im Erdgeschoss. Die Eltern sind schon hochbetagt, Mutter ist 78, der Vater 77. Wir haben für die beiden eine Frau aus Polen eingesetzt, die sie rund um die Uhr pflegen soll. Nun gab es immer Streit, weil die Mutter auf die polnische 24h-Pflegekraft einfach eifersüchtig war. Sie dachte, dass sich die Betreuerin aus Polen an meinen Vater ranmacht! Jedenfalls war sie sehr garstig und ungerecht zu der sehr lieben polnischen Frau, die meine Eltern sehr gut pflegte. Egal was gesagt wurde, sie ließt von ihr ab. Die Polin wechselte sich alle drei Monate mit einer anderen Frau ab und bei der nächsten Polin war nichts anderes! Die Betreuerinnen ließen sich zwar nichts anmerken, aber ich wartete nur, bis ihnen endlich der Kragen platzt. Wir haben uns dann gedacht, vielleicht sollten wir doch einen männlichen rund um die Uhr Pfleger aus Polen bestellen, denn so wie es war, ging einfach nicht weiter. Vater und natürlich auch wir (da wir ja alles mitbekommen) müssten ständig diese Eifersuchtsszenen aushalten und die armen Frauen aus Polen waren damit auch nicht glücklich. Ich meine, es liegt an der beginnenden Demenz meiner Mutter, obwohl sie früher auch auf alle Frauen in der Umgebung oft eifersüchtig war. Wir haben also über dieselbe Agentur einen männlichen 24-h-Altenpfleger bestellt und auch bekommen. Uns wurde ein netter und kompetenter junger Mann zum Pflegedienst rund um die Uhr daheim in Hamburg vermittelt. Nur, er war im Gesicht gepierct und am Arm tätowiert. Für mich und meinen Mann kein Problem, aber meine Eltern konnten damit überhaupt nicht umgehen, sie haben sich geweigert, die Hilfe von ihm anzunehmen. Wir mussten ihnen gut zureden… Ich meine, es ist heute auch schon normal, daß man tätowiert ist. Aber wie kann ich das meinen Eltern klar machen? Habt ihr auch schon einmal so eine Erfahrung gemacht? Bei dieser Agentur gibt es zur Zeit keine anderen männlichen Pflegehelfer aus Polen. Hat vielleicht Kontakte zu einer guten Pflegevermittlung in Hamburg, die männliche 24-h-Altenpfleger vermittelt?

Goodoo