- Engeldaheim
Kontakt E-Mail 0711 26899572 Forum Facebook

Reply To: Polnische Abzockerei mit 24 h Altenpflege und 24 Std. Betreuung daheim in Köln

Home Forums Reply To: Polnische Abzockerei mit 24 h Altenpflege und 24 Std. Betreuung daheim in Köln

#604

MagdaSaro

Hallo an alle!

Ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und muss sagen, solche Artikel wie der von Zizoo über die 24 h Altenpflege und 24 Std. Betreuung in Köln (sorry) bringen mich zur Raserei. Ich bin fassungslos, dass man so was über polnische 24h Altenpflegerinnen schreibt. Ich bin Polin, lebe in Berlin und zeitweise in Warschau, wo meine Mutter wohnt. Meine Mutter ist 85. Sie war immer sehr selbstständig. Vor einigen Monaten musste sie ins Krankenhaus und sie kam zurück nach Hause als Pflegefall, total hilflos, fast bettlägerig und leicht dement. Ich habe sie fast drei Monate selbst gepflegt, gewaschen, windeln gewechselt, gefüttert, bekocht usw. Also ich weiss aus Erfahrung wie das ist, jemanden 24 Stunden pro Tag zu versorgen. Eine bedrückende Sache. Nach 3 Monaten ging meiner Mutter besser, sie konnte schon (mit Gehhilfe) gehen, selbständig essen und zur Toilette und wir haben uns nach einer Pflegekraft umgeschaut, da wir beide (ich und mein Bruder, Vater ist tot) berufstätig sind. Zur Sache. Bei uns in Polen ist die Situation mit Betreuerinnen ähnlich wie in Deutschland, d.h. wir beschäftigen hautpsächlich ausländische 24h Pflegekräfte, vorwiegend aus Ukraine. Es gibt auf dem Markt ein Vermittlungsnetz für Ukrainische Betreuerinnen, weil sie billiger als polnische 24h Pflegekräfte sind. Komisch oder? Für uns kam eine polnische Kraft aus Kostengründen nicht in Frage. Eine Polin verlangt viel Geld, da sie diese Alternative hat: entweder zahlst du gut, oder ich gehe nach Deutschland arbeiten. In Polen gelten ukrainische Pflegekräfte als tüchtig, gewissenhaft und zuverlässig. Und das hat sich bestätigt. Wir haben so eine ukrainische Pflegerin durch private kontakte gefunden und sind begeistert. Eine liebe, tüchtige Frau um 40 macht 24 Stundenpflege und kümmert sich um meine Mutter wie um ihre eigene. In Ukraine hat sie 2 Kinder zurückgelassen. Und alles für 1600 PLN im Monat (400 euro) plus Kost und Logis. Keine Versicherung, kein Vertrag, nichts. Meine Mutter kriegt 2400 PLN Rente (ca. 600 euro, was für unsere Verhältnisse viel ist) und kann es bezahlen. Macht eure Augen auf, deutsche Familien haben Glück, polnische Pflegerinnen einstellen zu können!! Ohne Risiko, legal! Und ihr kriegt das noch durch die Krankenkasse zurückerstattet was bei uns nicht möglich ist. Wie kann man sich noch beschweren??

Und natürlich haben polnische Pflegekräfte nur EUROS im Kopf! Was sonst? Sie gehen ja arbeiten auch nur wegen dieser EUROS oder??? Genauso wie ukrainische Frauen nur polnische Zlotys im Kopf haben. Sollen sie umsonst arbeiten oder wie? Polinnen verdienen in Polen sehr wenig. der Post von Zizoo ist reine Verhetzung und Ausländerfeindlichkeit sonst nichts. tut mir leid, es ist meine Meinung