Demenzpflege und Betreuung der Alzheimerkranken durch polnisches 24h Pflegepersonal in Detmold - Engeldaheim
Kontakt E-Mail 0711 26899572 Forum Facebook

Demenzpflege und Betreuung der Alzheimerkranken durch polnisches 24h Pflegepersonal in Detmold

Tagged: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

This topic contains 2 replies, has 0 voices, and was last updated by  Terrina98 3 years, 4 months ago.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • Author
    Posts
  • #1017

    OldAge

    zum Thema Demenzpflege und Betreuung der Alzheimer Kranken durch polnisches 24h Pflegepersonal in Detmold… Bei uns wird der Opa, der an Alzheimer leidet, 71 Jahre alt, vom polnischen 24h Pflegepersonal betreut. Als wir klein waren, haben wir oft bei ihm in Bielefeld übernachtet, er hat mit uns Ausflüge nach Gütersloh und Beckum gemacht, mit uns gemalt und Bücher vorgelesen und vieles mehr. Eben alles, was ein lieber Opa so macht. Und heute? Opa wohnt seit gut einem halben Jahr bei uns im Haus in Detmold. Er hat keinerlei Orientierung mehr, er verläuft sich immer und überall, sogar in seinem eigenen Haus. Er kann sich noch sehr gut an seine Kindheit in Bochum in der Nachkriegszeit erinnern, weiß aber nicht mehr, dass er jetzt in Detmold lebt und dass bei ihm polnisches 24h Pflegepersonal im Haus wohnt. Unsere polnischen 24 Stunden Betreuungskräfte kümmern sich liebevoll um ihn (abwechselnd), er weiss aber nicht, was ihm die Kraft vor 5 Minuten zum Essen gegeben hat. Er zieht verrückte Klamotten an, weil er nicht mehr erkennt, dass man das so nicht trägt. Er ist ständig hungrig, weil er nicht mehr weiß, wann er die letzte Mahlzeit von der betreuenden Pflegerin bekommen hat. Er räumt ständig die Wohnung um. Zum Beispiel liegen die Eier in der Bonbon-Dose und die Betreuungskraft wundert sich, wo alle Eier so verschwunden sind, die sie gestern gekauft hat. Das Joghurt steht im Badezimmer und der Kräutertee unter dem Bett. Wenn er in die Badewanne soll, schimpft er mit der polnischen Seniorenbetreuerin, die ihn daheim pflegt, wie ein Rohrspatz! Ständig fragt er: „Was soll ich machen?“ „Wer ist diese blonde Dame? (mit blonder Dame ist unsere Pflegekraft aus Polen gemeint)…
    Seit zwei Jahren kann der Opa nun auch tagsüber nicht mehr alleine bleiben. Er besucht jetzt die Tagespflege in Lemgo, quasi Kindergarten für ältere Leute. Er wird morgens um 9.00 Uhr durch die polnische 24 h – Pflegerin nach Lemgo gefahren und um 15.00 Uhr wieder nach Hause gebracht. Er geht dort gerne hin. Wenn er mit der Betreuungskraft nach Hause kommt, muss immer einer von uns da sein, weil die Altenpflegerin das alleine nicht mehr schafft. Eigentlich ist er gar nicht so anspruchsvoll. Man muss sich nur ständig vor Augen halten, dass er uns nicht ärgern will, sondern einfach krank ist …

Viewing 1 post (of 1 total)

You must be logged in to reply to this topic.