Kostenangebot - Vollzeit Seniorenpflege aus Polen - Hannover und Düsseldorf - Engeldaheim
Kontakt E-Mail 0711 26899572 Forum Facebook

Kostenangebot – Vollzeit Seniorenpflege aus Polen – Hannover und Düsseldorf

Tagged: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

This topic contains 2 replies, has 0 voices, and was last updated by  Lora 2 years, 11 months ago.

Viewing 1 post (of 1 total)
  • Author
    Posts
  • #3819

    Heikek

    Guten Tag,

    ich suche eine liebevolle Vollzeit Seniorenpflege aus Polen für meinen Opa in Hannover. Bräuchte ein Kostenangebot. Der Opa ist 84 Jahre alt und bettlägerig seit 3 Jahren. Kann jemand was empfehlen? Ich habe schon nach Kosten der Vollzeit Seniorenpflege aus Polen in Hannover im Internet recherchiert und die variieren je nach Anbieter und Pflegeumfang. Meine stichprobenweise Nachforschung ergab Tagessätze zwischen 50,- und 150,- Euro, es gibt also riesengroße Unterschiede. Da kommen gegebenenfalls noch Vermittlungsgebühren für die Pflegeagenturen und Rückerstattung von Fahrtkosten hinzu. Abgesehen von den Kosten der Erstellung des Pflegevertrages mit der Agentur die manchmal anfallen, obwohl normalerweist der Anbieter die Kosten des Vertrages übernehmen sollte. Nun ist bei uns so, dass der Opa im kleinen Dorf in der Nähe von Hannover lebt, ich und meine Familie in Hannover und wir sind nicht imstande, uns um den Opa tagtäglich zu kümmern. Eine Seniorenpflegerin aus Polen wäre uns eine unverzichtbare Stütze. Im Moment fühlen wir uns hilflos und traurig wegen dem Zustand von Opa, auch persönlich überfordert. Wir möchten Opa in guten Händen wissen, von einem Pflegeheim habe ich mit meiner Frau (Opa ist ihr Vater) noch nicht gesprochen, weil ich mich nicht traue. Meine Frau liebt den Vater sehr und wahrscheinlich wird damit nicht einverstanden sein. Das sind halt die Lebenssituationen… da wird plötzlich ein Familienmitglied aus Alters- oder Krankheitsgründen pflegebedürftig, zusätzliche Betreuung wird benötigt und wir Angehörige stoßen an Grenzen der eigenen physischen und psychischen Belastbarkeit. Zwei Monate lang sind wir zum Opa alle zwei Tage hingefahren (100 km), haben alles im Haushalt erledigt, zum Arzt begleitet, Termine ausgemacht, gewaschen, gekocht und alles übliche was so anfällt. Nun wollen wir eine liebe Frau einsetzen, die Vollzeit Seniorenpflege beim Opa bei Hannover übernimmt und uns entlastet.
    Hat jemand eine Ahnung wie das vor sich geht? Danke im voraus, Heikek

Viewing 1 post (of 1 total)

You must be logged in to reply to this topic.